Leipold-Bilder wurden in vielen Ausstellungen gezeigt. Hier eine Übersicht:

Einzelausstellungen


1902 Hamburg: Altonaer Museum
1907/08 München: Galerie Heinemann
1908 und 1934 Hamburg: Galerie Louis Bock & Sohn
1916 Hamburg: Galerie Commeter
1933 Berlin: Kronprinzenpalais (National-Galerie)
1934 und 1938 Essen: Folkwang-Museum
1938 Düsseldorf: Kunsthalle
1952 und 1955 Schlüchtern: Heimatmuseum
1975 Glückstadt: Ausstellung im Brockdorff-Palais
1989 Itzehoe: Kreismuseum Prinzeßhof
1998 Elmshorn: Kunstverein,
2007 Glückstadt: Detlefsen-Museum im Brockdorff-Palais
2008 Emden: Ostfriesisches Landesmuseum.
2010/2011 Schloss Cappenberg/Unna


Den Zeitungsausschnitt als PDF: icon elmshorn-torhaus.pdf

Gemeinschaftsausstellungen


1893 - 1942 München: Königlicher Glaspalast / Haus der Deutschen Kunst
1894 - 1918 Berlin: Große Berliner Kunstausstellung
1898 Hamburg: Altonaer Kunstverein
1904, 1906, 1908 - 1910 Bremen: Kunstverein / Kunsthalle
1905 Hamburg: Kunstverein
1906 Königsberg: Salon Teichert
1908 Dresden: Große Kunstausstellung
1909 Kiel: Kunsthalle
1934 Hamburg: Galerie Commeter
1935 Berlin: „Seefahrt und Kunst“
1936 Essen: Folkwang Museum
1940 Hamburg: Kunstraum Lüders
1941 Berlin: „Italienbilder Deutscher Künstler“
2000 Frankfurt am Main: Schirn-Kunsthalle,
Birmingham: Museums & Art Gallery
Stockholm: Prins Eugens Waldemarsudde „SeelenReich. Die Entwicklung des Deutschen Symbolismus 1870 - 1920“
2001 Glückstadt: Detlefsen-Museum im Brockdorff-Palais „Karl Leipold, Hermann Wehrmann, Hans Wrage“.


Zeitungsausschnitte zum Lesen als PDF:

icon itzehoe-1998.pdf
icon 1998-nord-rund-3.pdf

Öffentliche Sammlungen


Berlin: Staatliche Museen (4)
Berlin: Deutsches Historisches Museum (19)
Dresden: Staatliche Kunstsammlungen (1)
Düsseldorf: Kunsthalle (2)
Essen: Folkwang-Museum (1)
Glückstadt: Detlefsen-Museum im Brockdorff-Palais (10)
Halle: Stiftung Moritzburg - Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt (158)
Hamburg: Kunsthalle (2)
Hamburg: Altonaer Museum - Norddeutsches Landesmuseum (2)
Husum: Nordfriesisches Museum - Nissenhaus (1)
Kiel: Kunsthalle (2)
München: Bayerische Staatsgemäldesammlung (7)
Würzburg: Museum im Kulturspeicher (14)


Zeitungsauschnitt
icon voelkischer-beobachter-1939.pdf




Ausstellung zum 150. Geburtstag des Künstlers in Glückstadt



Am Sonntag, den 6. Juli 2014 wurde im Detlefsen-Museum im Brockdorff-Palais in Glückstadt eine Ausstellung zum 150. Geburtstag von Karl Leipold unter dem Thema: "Heimat und Ferne" eröffnet. Sie wird bis zum 15. Februar 2015 dort zu sehen sein.

Der Einladung zur Eröffnung waren zahlreiche Interessenten aus der näheren Umgebung, aber auch einige von weit her angereist.

Leipold-Historiker, Hans Peter Widderich, erläuterte in einer recht launigen Rede über sein intensives Verhältnis zu Karl Leipold und seine nun über 40 Jahre, die er sich mit Leben und Werk, den Sammlern und Nachlässen sowie den von ihm häufig angeregten Ausstellungen beschäftigt.

Die Museumsleiterin, Frau Dr. Berents Kemp, ging im Wesentlichen auf das Motto der Ausstellung "Heimat und Ferne" ein. Leipold bezeichnete Störort als seine Heimat, die auch den größten Teil seines Werkes repräsentiert, aber sein immenser Unternehmungsgeist führte ihn - für damalige Verhältnisse mehr als außergewöhnlich - weit in die Welt hinaus und mit dem Großsegler sogar bis zum Orinoco.

Seine besondere Liebe jedoch galt Venedig, das ihn regelrecht faszinierte, und deren Bilder einen großen Teil seines Schaffens darstellen.







Eine 40seitige Broschüre mit Hintergrundtexten zur Ausstellung ist zu bekommen über das Museum.

Detleffsen-Museum im Brockdorff-Palais, Am Fleth 43, 25348 Glückstadt. Öffnungszeiten: Mi 14-17 Uhr (Juni-August 14-18 Uhr); Do-Sa 14-18 Uhr, So 14-17 Uhr.
www.detlefsen-museum.de